Zum Geburtstag ein Revival…

Zum Geburtstag meiner Mama gab es natürlich wieder selbstgebackene Torte. Nach vier Jahren habe ich mich wieder an die Waldbeerencremetorte von der Hochzeit meiner Schwester getraut. Wir waren der Meinung, so langsam kann man die Sorte wieder essen 🙂 Was nach drei Probetorten und der eigentlichen Hochzeitstorte und der übrig gebliebenen und eingefrorenen Torte, die es dann an Weihnachten gab, doch verwunderlich war.

Also habe ich Mürbteig- und Biskuit-Böden gebacken und das Ganze mit Beeren-Sahnecreme gefüllt.

Diesmal gab es allerdings eine abgeänderte Deko, geschmeckt hat sie genauso gut wie an der Hochzeit!

2015-06-19 08.56.02

2015-06-19 08.55.56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*